Umtragestellen auf der Niers


Ein Wehr bei Geldern

Was bedeutet »Mit Umtragen«?

Umtragen bedeutet, dass Sie als Paddeler Ihr Boot aus dem Wasser heben, über Land an einem Hindernis vorbei tragen und anschließend wieder zu Wasser lassen müssen (sog. Umtragestellen).

Solche Hindernisse sind in der Niers die dortigen Wehre (Staustufen) und Krautfanganlagen.

Staustufen (sogenannte Wehre) regulieren den Abfluss des Wassers durch die Niers. Sie sind zur ordnungsgemäßen Bewirtschaftung der Niers erforderlich.

Die Niers weist solche Wehre auf dem Teilstück zwischen Wachtendonk und Geldern auf, sowie in Weeze, Schloss Wissen.
Der Niersverband verbietet das Befahren der Wehre, das auf anderen Flüssen jedenfalls mit Kanus durchaus üblich ist. Auf solchen Strecken müssen Schlauchboote und Kanus deshalb umgetragen werden.


Eine nicht befahrbare Krautfanganlage mit nachfolgendem Wehr bei Geldern. Da hilft nur Aussteigen!

Außerdem wird an sogenannten Krautfanganlagen Schwemmgut aus der Niers gefischt, vor allem natürlich der Algenbewuchs, den der Niersverband mit speziellen Mähbooten regelmäßig zurückschneidet. Diese Krautfanganlagen können teilweise von unseren Booten durchfahren werden, manchmal ist aber auch hier ein Umtragen erforderlich.

Für größere Gruppen und normal gebaute Paddler ist das Umtragen zwar kein Problem, mag aber einen kleinen Komfortverlust bedeuten. Es empfiehlt sich z. B. sämtliche empfindlichen Gegenstände aus dem Boot zu nehmen, bevor man es aushebt bzw. wieder einsetzt. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Dinge ins Wasser fallen oder an eigentlich trockenen Stellen im Boot plötzlich doch nass werden.

Routen ohne Umtragen

Ohne Umtragen läßt sich die Niers ab Schloss Wissen flußabwärts befahren, außerdem von Kevelaer oder Wetten bis Schloss Wissen.

Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Streckenauswahl und Routenplanung. Dabei kann Ihnen unsere Preis- und Strecken übersicht helfen, denn dort sind die Routen mit und ohne Umtragen jeweils gekennzeichnet.

Für Ihre Buchung rufen Sie uns bitte an: Tel. 02837 6760
www.freizeit-schwarz.com · Freizeit Schwarz, Weeze  · zuletzt geändert: 12.08.2016 · Impressum